Verein

Aufgepasst Mädchen, wir suchen Euch. Unsere DFB-Frauen um Alexandra Popp haben gerade ganz Europa aufgemischt und mussten sich nach einer super Leistung erst nach Verlängerung extrem unglücklich der Heimmannschaft geschlagen geben. Der deutsche Frauen- und Mädchenfußball litt zuletzt ja an einem erheblichen Nachwuchsmangel, was, wie man gerade sehen konnte, nicht an der Attraktivität des Spiels lag. Fußball ist ein wunderbarer Sport auch für Mädchen, die sich bewegen, mit anderen messen und vor allem Im Team Spaß haben wollen. Wenn es also Nachwuchsmangel gab, kann es nicht am Fußball, sondern nur an den Vereinen und Schulen liegen, die den weiblichen Fußball zu wenig fördern. Wir beim SV 08 Ludweiler können uns über einen Mangel an Mädchen nicht beklagen. Bereits seit Jahren ist der Mädchenfußball genau so wichtig wie die Jungs. Deshalb spielen ständig so viele Mädchen, dass wir immer einige Mädchenmannschaften von der E- bis zu B-Jugend melden können. Auch in die neue Saison 2022/23 starten wir wieder mit D- und C-Mädchen und einer aktiven Frauenmannschaft, wobei es eigentlich auch für die E-Mädchen genügend Spielerinnen gäbe, es aber am Angebot durch den Verband für Spielmöglichkeiten mangelt, sodass wir auch die jüngeren (Jahrgang 2011 und jünger) bei den D-Mädchen mitspielen lassen. Wenn Ihr auch begeistert seid von der Leistung unserer DFB-Frauen, könnt auch Ihr jetzt beim SV 08 Ludweiler dem Ball hinterher jagen. Bei uns stehen Spiel und Spaß mit Freundinnen im Vordergrund. Kommt deshalb am besten mal vorbei zum Probetraining. Egal, ob Ihr bereits in einem gemischten Team spielt oder absolute Anfängerinnen seid, hier könnt Ihr sehen, ob der Fußball in einer Mädchenmannschaft auch für Euch der richtige Sport ist. Wir steigen ab dem 09.08. wieder ins Training ein. Training ist immer dienstags und donnerstags im Warndtstadion: - Mädchen Jahrgang 2010 und jünger: 17.00 Uhr - Mädchen Jahrgang 2009 und 2008: 18.15 Uhr Ihr habt Fragen? Trainer Carsten Biehl ist telefonisch erreichbar unter: Tel.: 0177.2997 494
Am 01. und 02.07. ist es endlich wieder soweit. In Ludweiler darf endlich wieder gefeiert werden. Und der SV08Ludweiler ist natürlich auch mit voller Besetzung dabei. An zwei Tagen wird reichlich Bier und sonstige Getränke bei den Aktiven und manch ein Schwenkerzeugnis bei der AH über den Tresen gehen. Damit Ihr auch passend angezogen seid, hat sich der SVL mal etwas ganz besonderes ausgedacht. Ganz neu in unserem Online-Shop findet Ihr ab sofort unser neues Design "Ludweiler: mein Dorf - meine Heimat". Wie immer könnt ihr das Design mit Euren persönlichen Sprüchen zum Dorffest, Eurem Namen und was auch immer zu Eurem ganz persönlichen Stück machen. Am besten Ihr schaut gleich mal rein unter: https://sv08ludweiler.myspreadshop.de ⏱⏱⏱Wer jetzt schnell ist, hat sein persönliches Produkt rechtzeitig vorm Dorffest zuhause.⏱⏱⏱
Leider hat es der Wettergott an diesem Wochenende nicht gut gemeint mit uns. Aufgrund der miserablen Platzverhältnisse muss das heutige Spitzenspiel unserer ersten Mannschaft gegen Neuweiler leider verlegt werden. Neuer Spieltermin ist der 30.04., die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest. Wir werden rechtzeitig informieren. Das Spiel der B-Jugend heute morgen wurde auf den Kunstrasen nach Geislautern verlegt. Euer SV08.
Am 18.06. wollen wir mit viel Spaß und Schwung in die neue Saison 2022/23 starten. Dazu laden wir alle Kinder, Familien und Freunde des Vereins zu einem kleinen Familienfest auf unserem Gelände an der ehemaligen Jugendherberge ein. Für Speisen, Getränke, Kinderspiele und Unterhaltung ist bestens gesorgt. Zum Abschluss des Tages gegen 18.00 Uhr tritt dann auch unsere Traditionsmannschaft mit zahlreichen verdienten Spielern aus der jüngeren und älteren Vergangenheit an. Auch das sollte sich niemand entgehen lassen. Wir freuen uns auf Euch!!
Unsere Aktiven basteln bereits eifrig an unserem Team für die kommende Saison und legen die ersten Karten auf den Tisch. Und das Blatt ist jetzt schon großartig. Denn 3 weitere Asse sollen unserem etwas wankelmutigen Team mehr Konstanz verleihen.
Mit Christoph Müller konnten wir einen erfahrenen und erfolgsorientierten Trainer vom FC Rastpfhuhl verpflichten, der nebenbei auch noch ganz genau weiß, wo das Tor steht.
Auf der Hand hat er zwei weitere starke Spieler: Manuel Vallone und Dominic Jean Schmitt haben sich ihm angeschlossen.
 
Wir sind uns nicht sicher: die Jungs stehen in fupa unter "Abwehr", haben in den letzten Jahren aber auch sehr regelmäßig in höheren Klassen getroffen.
Auf jeden Fall dürfte es in der kommenden Saison zusammen mit unseren aktuellen Kräften nicht an Torgefahr mangeln. Im Skat würde man sagen, wir spielen`s hoffentlich von oben runter.
 
Wenn jetzt auch alle im Verein mitziehen, hat sich die Perspektive jedenfalls deutlich verbessert.

Seite 1 von 13