A-Jugend

Im ersten Spiel nach der Coronapause und mit neu sortierten Team stand der A-Jugend der SG Geislautern/Ludweiler mit dem SV Güdingen gleich eine höherklassige Mannschaft aus der Bezirksliga gegenüber.
Nach zwei Wochen intensivem Training, in dem sich die Spieler beider Vereine kennenlernen konnten, war endlich Zeit für das erste Spiel. Und die Mannschaft folgte von der 1. Minute an den Vorgaben von Trainer Frank Ziegler. Nach tollem Spiel lagen unsere Jungs zur Pause folgerichtig verdient mit 2:0 in Führung.
In der 2. Halbzeit und mit geändertem Spielsystem wurde es zunächst etwas zerfahrener. Aber dennoch spielten wir uns auch weiterhin eine Vielzahl guter Chancen heraus, die leider ungenutzt blieben und so kam dann folgerichtig das zwischenzeitliche 2:1 zustande.
Wir ließen uns aber nicht aus dem Konzept bringen und erzielten postwendend im Gegenzug nach tollem Gegenpressing den 3:1 Endstand.
Ein Kompliment an das ganze Team, das nach den Hitze-Strapazen im Training doch noch eine enorme Laufleistung vollbrachte.
Schon in diesem ersten Spiel konnte man das große Potential sehen, das in dieser gemischten Mannschaft aus Ludweiler und Geislauterner Spielern steckt.
So können wir jetzt die nächsten Vorbereitungswochen und Testspiele mit viel Optimismus in Angriff nehmen.

Der Vorbereitungsplan der A-Jungend für die Saison 2018/2019

Durch das unglückliche 1:1 gegen die SG SF Wadgassen, verpasste die A-Jugend den Meistertitel und damit auch den Aufstieg nur um Haaresbreite.

Dennoch besteht noch die Möglichkeit in die Bezirksliga Süd/West aufsteigen, falls ein weiterer Platz in der Bezirksliga frei werden würde. Dies entschiedet sich erst am 15.7.2017, wenn feststeht welche Mannschaften in der Verbandsliga und Bezirksliga gemeldet sind.

Um den potentiellen Nachrücker zu ermitteln, muss unsere Mannschaft gegen den zweitplatzierten der Gruppe A (Westsaar), den JFG Hochwald Losheim, antreten. 

Das Spiel findet am kommenden Mittwoch, 31.05.2017 um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasen in Fraulautern statt.

Wir bedanken uns bei allen Fans die unsere Mannschaft so tatkräftig angefeuert haben und freuen uns auf Eure Unterstützung in Fraulautern.

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage trat unsere A-Jugend gegen die SG SC Großrosseln an. Wie am letzten Samstag hatte unser Gegner recht wenig zu bestellen. Mit sicheren Passspiel wurden Ball und Gegner sicher beherrscht, sodass wir uns schnell ein spielerisches Übergewicht im Mittelfeld erarbeiten konnten. Da sich Großrosseln nach den Erfahrungen des letzten Spiels vor allem auf die Absicherung des eigenen Tores beschränkte und vor allem mt rustikalem Einsatz dagegen hielt, kam das Tor von Nico Rascopp während der gesamten Spielzeit eigentlich niemals ernsthaft in Gefahr. Unsere Jungs machten es besser und kamen durch die schnellen Thomas und Younes immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Vor allem Younes war immer wieder einfach zu schnell für seine Gegenspieler und erzielte so nach und 4 Treffer. Treffer Nummer 5 steuerte dann auch noch unser Kapitän Leon Weingärtner bei.

Zahlreiche spannende Zweikämpfe wie hier mit Thomas Imeneo in der Hauptrolle lieferten sich die beiden Teams.

Trainer Zico Großmann und Ralf Stähly dürften mit der Leistung ihres Teams zufrieden gewesen sein. Die Zuschauer können sich schon jetzt auf spannende und hochklassige Spiele in der Bezirksliga freuen.

Saisonfinale auf dem Sportplatz an der Jugendherberge.

Unsere A Jugend empfängt am Samstag, den 27.05 in einem wahren Endspiel um die Meisterschaft, die SG SF Wadgassen zum letzten Saisonspiel.

Anpfiff ist um 16:30 Uhr.

Auch hier möchten wir unsere treuen Fans, Gönner und Fußballinteressierte auf unseren Sportplatz einladen, um unsere älteste Nachwuchsmannschaft anzufeuern und zu unterstützen.

Auf Grund der vielen zu erwartenden Zuschauer möchten wir bitten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß (wenn möglich) oder per Fahrgemeinschaft anzureisen.

Unser Bra­schen­platz wird ab ca. 15:00 Uhr als Parkmöglichkeit zur Verfügung stehen. Weitere Parkplätze befinden sich direkt neben dem Bra­schen­. Bitte nicht an der Reithalle Fahrtrichtung Lauterbach parken. Dort ist absolutes Halteverbot und die Polizei hat schon angekündigt abschleppen zu wollen.

Seite 1 von 2