Im Vergleich zur Vorwoche gefühlte 20°C kühler und 5 Windstärken böiger, spielten wir am 26.09. zu ungewohnt früher Zeit auf dem nassen Brebacher Kunstrasen, der die technischen Fähigkeiten unserer Jungs vor neue Herausforderungen stellte.

Die F1 zeigte in den ersten beiden Spielen herausragende Leistungen. Mit einem – auch in der Höhe - hochverdienten Sieg gegen den SC Friedrichsthal nach 2 Toren von Tim Rupp und je einem von Leon Willems, Florian Elzer und Lucas Grimm startete man bärenstark in den Spieltag. Die gezeigte Leistung konnte im zweiten Spiel sogar getoppt und die favorisierten Brebacher deutlich mit 3-0 geschlagen werden. Tim Rupp erzielte 2 und Florian Elzer ein Tor; entscheidend war hier aber sicherlich die mannschaftliche Geschlossenheit – auch im Vergleich zum individuell ganz stark aufgestellten Gegner- sowie die defensive Kompaktheit der Abwehrreihe einschließlich Torhüter Lucas Blatt. Das letzte Spiel ging verdient mit 1-5 gegen eine körperlich und spielerisch herausragende Mannschaft aus Rockershausen verloren; das Tor in diesem Spiel erzielte Leon Willems mit einer tollen Direktabnahme.

Einen gebrauchten Tag erwischte die F2; das erste Spiel gegen Friedrichsthal 2 ging trotz einiger Chancen gleich mit 0-4 verloren. Brebach 2 war durchaus schlagbar, doch neben dem Premierentor von Paul Sauer und dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Lucas Blatt sorgten einige individuelle Fehler für ein äußerst unglückliches 2-5. Als versöhnlich zu bezeichnen war dann letzten Endes das 3-2 gegen Rockershausen 2, das durch ein weiteres Tor des jungen Paul Sauer sowie 2 Treffer von „Routinier“ Lucas Blatt erreicht werden konnte.

Unsere F1 sollte in der kommenden Woche an dieses überzeugenden Leistungen anknüpfen, die F2 wird am nächsten Spieltag sicherlich wieder ihr wahres Gesicht zeigen können.