Im ersten Spiel nach der Coronapause und mit neu sortierten Team stand der A-Jugend der SG Geislautern/Ludweiler mit dem SV Güdingen gleich eine höherklassige Mannschaft aus der Bezirksliga gegenüber.
Nach zwei Wochen intensivem Training, in dem sich die Spieler beider Vereine kennenlernen konnten, war endlich Zeit für das erste Spiel. Und die Mannschaft folgte von der 1. Minute an den Vorgaben von Trainer Frank Ziegler. Nach tollem Spiel lagen unsere Jungs zur Pause folgerichtig verdient mit 2:0 in Führung.
In der 2. Halbzeit und mit geändertem Spielsystem wurde es zunächst etwas zerfahrener. Aber dennoch spielten wir uns auch weiterhin eine Vielzahl guter Chancen heraus, die leider ungenutzt blieben und so kam dann folgerichtig das zwischenzeitliche 2:1 zustande.
Wir ließen uns aber nicht aus dem Konzept bringen und erzielten postwendend im Gegenzug nach tollem Gegenpressing den 3:1 Endstand.
Ein Kompliment an das ganze Team, das nach den Hitze-Strapazen im Training doch noch eine enorme Laufleistung vollbrachte.
Schon in diesem ersten Spiel konnte man das große Potential sehen, das in dieser gemischten Mannschaft aus Ludweiler und Geislauterner Spielern steckt.
So können wir jetzt die nächsten Vorbereitungswochen und Testspiele mit viel Optimismus in Angriff nehmen.