Das hat es unseres Wissens in der Ludweiler Vereinsgeschichte noch nie gegeben. Das Spiel unserer Ersten Mannschaft begann auf dem Hartplatz und endete auf dem Rasenplatz. Nach einem Wahnsinns-Regenschutt kurz nach der Pause musste das Spiel unterbrochen werden. Auch nach einer längeren Pause war der Platz noch so überflutet, dass die Linien nicht mehr zu erkennen waren. Zumindest dieses Problem gab es auf dem Rasenplatz nicht, sodass man sich kurzerhand entschloss, einfach dort weiterzuspielen. Egal auf welchem Untergrund, unser Team war den Gästen während der gesamten Spielzeit deutlich überlegen. Am Ende stand diesmal sogar ein zweistelliges Ergebnis gegen unsere tapfer und fair kämpfenden Gegner aus Klarenthal. Besonders treffsicher zeigte sich an diesem Sonntag Florian Schimmelpfennig mit 5 Treffern. Die weiteren Tore zum 11:1 Heimsieg erzielten Leon Weingärtner, Fred Agat, Luca Capodici (2) und Mizgin Demir (2), der in der zweiten Hälfte nach längerer Verletzungspause sein erfolgreiches Comeback feierte. Am nächsten Sonntag hat unsere Erste Mannschaft spielfrei. Das nächste Spiel findet deshalb erst wieder am 17.11.statt, wenn es zum nächsten Spitzenspiel nach Püttlingen geht.